hmb hanseatic messebau GmbH

Wir schaffen Raum für Zusammenarbeit

Die hmb hanseatic messebau GmbH hat ihren Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt seit über 25 Jahren Kaufleute, Architekten, Designer, Grafiker, Handwerker und Projektleiter welche Hand in Hand zusammen arbeiten, um den vielfältigen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Laut unserem Motto: „WIR SCHAFFEN RAUM, DER INSPIRIERT“ konzipieren, planen und realisieren wir maßgeschneiderte Konzepte für Messeauftritte aller Art.

more

Das kann so vieles bedeuten: Zum Beispiel tragfähige Konzepte für die Zukunft zu entwickeln, Auftritte mit Substanz zu inszenieren. „Ganzheitlich“ zu denken, also Materialien, Farben, Formen entsprechend ihrer Wirkung und Aussage zu verstehen und einzusetzen. Ab und zu sicher auch, Maß zu halten, hanseatische Zurückhaltung walten zu lassen, statt grelle Knallbonbons zu zünden und vor allen Dingen immer wieder über den eigenen Tellerrand hinauszublicken, um neue Wege zu finden.

Wir schaffen Raum für Teamgeist

Unser Team

Kreativ, professionell und eingespielt.

Dabei gilt: In der Ruhe liegt die Kraft. Auch wenn es mal hektisch zugeht, behält jeder im Team einen kühlen Kopf – und hat das wichtige Timing im Blick. Das von Respekt und Vertrauen geprägte Betriebsklima hilft dabei, anspruchsvolle Aufgaben auch mit viel Teamgeist gemeinsam zu meistern.

Ein Teamplayer mit Visionen

Interview Geschäftsführer Ömer Özgüç.

  • Herr Özgüç, wie kam es zur Gründung der hmb hanseatic messebau GmbH im Jahr 1992? Was war Ihre Vision, welche Widerstände gab es, auch innerhalb Ihres persönlichen Umfelds und Ihrer Familie?
  • Ich habe zuvor in einem großen Konzern in der IT-Branche gearbeitet. Ideen und Eigenständigkeit waren dort nicht gefragt. Man musste seine Umsätze machen, das Produkt verkaufen, alles andere – ein Blick über den Tellerrand oder frische neue Ideen – war nicht erwünscht. Daher kam der Gedanke: Ich mach jetzt mein eigenes Ding, weil ich meine Ideen im Konzern nicht durchsetzen konnte. Mir ging es darum, Neuland zu entdecken.Dass ich Menschen begeistern konnte und kann, war mir damals schon klar, mir fehlte nur noch das richtige Betätigungsfeld für meine Ideen. Die Bereiche EDV und Vertrieb, in denen ich bis dahin aktiv war, kamen dafür nicht infrage, denn ich wollte meine Kreativität ausleben und einsetzen. Und durch private Kontakte und Gespräche landete ich dann schließlich beim Thema „Messebau“.
  • Wie hat sich hmb in den letzten Jahren entwickelt, was hat die Entwicklung Ihres Unternehmens besonders geprägt?
  • hmb hat sich in den letzten Jahren immer wieder verändern, neu erfinden müssen. Denn meine Vorstellungen und Ideen hat der Markt nicht immer sofort akzeptiert, dieses Marktverständnis habe auch ich erst lernen müssen. Begonnen haben wir mit dem Messebau in seiner einfachsten Ausprägung, da fehlte es uns auch noch an Wissen und Know-how.Gerade innovative Ideen und die technischen Möglichkeiten, sie umzusetzen, sind und waren für uns ein zentrales Thema. Zuerst gab es den normalen Systembau, später den sogenannten Hybridbau, also Systembau plus individuelle Ergänzungen. Heute sprechen wir von Markeninszenierung. Wir schaffen Raum, der inspiriert. Das bedeutet: Wir machen ein Produkt oder ein Unternehmen hautnah erlebbar, das ist weit mehr als ein Messestand. Was soll der Besucher auf der Messe erfahren, erkennen, was soll ihn zum Handeln bewegen? Das sind die Fragen, die uns heute umtreiben und bewegen.
  • Welche Rolle spielen Ihre Mitarbeiter bei dieser positiven Entwicklung, wie sehr ist der Erfolg der hmb von einem konstruktiven Teamgeist und einer hochmotivierten Mannschaft geprägt?
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für mich das Wertvollste im Unternehmen. Und erst die richtige Mischung aus der Erfahrung der älteren und der Dynamik der jüngeren Mitarbeiter erzeugt Geschwindigkeit, Motivation – und letztlich Erfolg.
  • Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben, wie wichtig ist Ihnen die offene und vertrauensvolle Kommunikation innerhalb und außerhalb des Unternehmens?
  • Meinen Führungsstil würde ich situativ beschreiben, also situationsbedingt. Wenn etwa fundierte Erfahrung auf neue innovative Ideen trifft, dann gibt es auch schon mal unterschiedliche Meinungen und Standpunkte innerhalb des Unternehmens. Dann entscheidet aber nicht einfach der Chef, sondern das bessere Argument.Das ist sozusagen mein Credo: Im Auftrag und im Sinne unseres Kunden diese konstruktiven Streitgespräche und Auseinandersetzungen zu führen. Mit dem Ziel, unserem Kunden die bestmögliche Lösung für seine Aufgabe zu bieten.
  • Was ist Ihnen wichtig, wenn es um Ihre Kundenbeziehungen geht? Welche Dinge und Anforderungen sind hier aus Ihrer Sicht entscheidend für eine langfristige und fruchtbare Zusammenarbeit?
  • Ein Kunde wird dann lange und vertrauensvoll mit uns zusammen arbeiten, wenn wir ihm eine gute Beratung bieten, wenn wir ihn verstanden, seine Wünsche und Anforderungen optimal umgesetzt haben und wenn letztendlich auch der Erfolg ihn bestätigt – im Sinn einer nachhaltigen Umsatzentwicklung und einer erfolgreichen Markeninszenierung. Es geht auch darum, über die Jahre gemeinsam Meilensteine zu setzen, sich ständig weiterzuentwickeln und zugleich kritisch zu hinterfragen.Man muss sich dieses Vertrauen erarbeiten, immer wieder aufs Neue, Tag für Tag. Das ist unser Anspruch. Daher agieren wir auch lieber, als dass wir reagieren.
  • Und zu guter Letzt, Herr Özgüç, wie sehen Ihre Pläne für die Zukunft der hmb aus, welche Visionen und Träume wollen Sie noch verwirklichen?
  • Wir denken bereits weit über das Thema „Messebau“ hinaus, wir beschäftigen uns intensiv mit den Themen Markeninszenierung und -entwicklung. Wir haben unsere Kunden in den letzten Jahren nur in einem Teilbereich der Unternehmenspräsentation begleitet, jetzt gehen wir den nächsten Schritt – in Richtung einer pragmatischen Unternehmensberatung, die Kunden auch ganzheitliche kommunikative Lösungen anbietet. Schließlich ist ein Messestand auch nichts anderes als eine auf Zeit ausgelagerte Filiale des Unternehmens, die all das vermittelt, wofür das Unternehmen steht. Das betrifft dann die Kunden unseres Kunden ebenso wie seine Mitarbeiter und seine Geschäftspartner. Diesen ganzheitlichen Blick wollen wir in Zukunft weiter schärfen und für unsere Kunden produktiv nutzen.

hmb zum Anschauen und Downloaden

Schauen Sie mal rein bei hmb: Wie entsteht ein professioneller Markenauftritt, was verstehen wir unter „Raum, der inspiriert“ und welche Leistungen umfasst unser Full-Service-Angebot? Der Film zeigt es Ihnen. Und zum Nachlesen gibt es die Image-Broschüre über das Unternehmen als PDF-Download.

Broschüre downloaden

hmb wie entsteht ein messeauftritt?

Wir schaffen Raum für Nachhaltigkeit

Weil der Mensch im Mittelpunkt steht

Das Thema Nachhaltigkeit im Messebau beginnt bei uns im Unternehmen schon bei der ersten Planung. Wir setzen auf wiederverwendbare Materialien und versuchen, durch moderne umweltfreundliche Werkstoffe, sowie effiziente Stromverbraucher (LED-Technik), den Messestand so Co2 neutral wie möglich zu gestalten.
Durch unsere Solaranlage beliefern wir unsere Produktion mit klimafreundlicher Energie und versuchen die Co2-Bilanz wieder ein Stück ins Gleichgewicht zu bringen.